Webinar von Passivhaus Institut, IG Passivhaus und Passivhaus Austria in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck

Mittwoch, 27. Januar 2021 um 17.30 Uhr

Richtig lüften in Zeiten von Corona - Blick auf Wohngebäude und Schulen

In der kalten Jahreszeit sind stetig geöffnete Fenster fürs Lüften keine Option mehr. Daher richtet sich der Blick neben Wohnräumen auch auf Schulen und die Frage, wie das Risiko einer Ansteckung mit dem Virus Sars-CoV-2 reduziert werden kann. Das Umweltbundesamt empfiehlt einen häufigen Luftaustausch und rät von mobilen Luftreinigungsgeräten als Ersatz für die Lüftung mit Frischluft ab.

Das Passivhaus Institut mit seiner jahrzehntelangen Expertise zur Luftqualität sowie zur Hygiene von Lüftungsanlagen schließt sich dieser Empfehlung an. Das Institut weist zudem auf die Vorteile einer Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung hin. Eine Lüftungsanlage ist sowohl in Schulen als auch in Wohngebäuden vorteilhaft.

Die Veranstaltung ist als Fortbildung anerkannt.
Passivhaus Institut: 2 UE
Energieeffizienz-Expertenliste der dena: 2 UE

Die Veranstaltung ist kostenfrei für Mitglieder der Netzwerke IG Passivhaus, Passivhaus Austria, iPHA sowie für Vertreter von Kommunen und Presse.

Der Vorverkauf für dieses Webinar ist beendet. Bitte wenden Sie sich an presse@passiv.de.

27. Januar 2021
Beginn: 17:30
Einlass: 17:00
Zum Kalender hinzufügen

Tickets

30,00 € inkl. 19% MwSt.

Kostenfreie Tickets sind erhältlich für: MITGLIEDER der Passivhaus-Netzwerke IG Passivhaus, Passivhaus Austria und iPHA, Vertreterinnen von KOMMUNEN und PRESSE, Studenteninnen (bitte Anmeldung über Email-Adresse der Hochschule) sowie für Aktive der for-Future-Bewegung (bitte bei Registrierung die Ortsgruppe mit angeben).

GRATIS